Ostern 2018: Stups entführt

Wir vermissen Stups! Er wurde offensichtlich entführt. Bitte alle sachdienlichen Hinweise an uns melden. Vielleicht hat ihn ja irgendjemand gesehen.

Besondere Kennzeichen: Tollpatschiger Osterhasenjunge, daher hat er Farbkleckse im Gesicht. Er ist knapp einen Meter groß und trägt eine blaue Latzhose mit rotem Gürtel. Außerdem ein grünkariertes Hemd und Turnschuhe mit Klettverschluss. Stups kippelt gerne auf seinem Stuhl. Doch in letzter Zeit hatte er die „Marotte“ ganz gut im Griff. Er saß brav in der Langenwetzendorfer Osterhasenschule und lernte mit den anderen Hasenkindern, was ein guter Osterhase können muss.

Wir wissen, dass am Abend des 27. März 2018 noch alles in Ordnung war und Stups munter und wohlbehalten mit seinen Kumpels den Schulschluss genoss. Seit dem Morgen des 28. März fehlt von ihm jede Spur. Wir haben das Parkgelände abgesucht und die halbe Leuba – nichts. Stups ist wie vom Erdboden verschluckt. Das muss bedeuten: Er wurde entführt!

Wir appelieren an den Entführer: Geben Sie bitte unseren Stups heraus! Lassen Sie ihn zurück zu seinen Freunden! Er will doch nur den Kindern eine Freude machen!