Ostern 2019

Gerade versinkt Deutschland, insbesondere der Alpenraum, im Schneechaos. Doch der Frühling wird kommen und mit ihm die Osterzeit. Auch wenn Ostern 2019 mit Mitte April sehr spät liegt, braucht das Langenwetzendorfer Osterbrunnen-Team einen guten Plan, um alles rechtzeitig zu schaffen. Der Aufbau-Countdown zählt unerbittlich herunter.

2019 ist im Chinesischen Kalender das Erde-Hund-Jahr und geht über in das Erde-Schwein-Jahr. Vielleicht ist das der beste Anlass, denn inneren Schweinehund zu überlisten und endlich mal die in den letzten Jahren gesammelten Ideen für gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Wir haben da ja auch eine Liste, die wir abarbeiten möchten. So wollen wir beispielsweise …

Ach Mensch, jetzt hätte ich ja fast schon die Überraschungen verraten! Das geht natürlich nicht!

Daher Themenwechsel: Schauen wir mal, was uns 2019 so alles erwartet. Kurz vor Ostern werden die Briten die Europäische Union verlassen und den Brexit durchziehen. Ob das ein geordneter Prozess ist und doch der ungeordnete Brexit ins Chaos führt, steht derzeit noch in den Sternen.

Im Herbst sind in Thüringen die Landtagswahlen. Wollen wir hoffen, dass die Thüringer so schlau sind und sich für Vielfalt, Freiheit und Demokratie entscheiden. Die blaulackierten Nazis der AFD brauchen wir jedenfalls nicht wieder im Landtag. 2019 feiern wir immerhin 100 Jahre Frauenwahlrecht (19. Januar), 70 Jahre Bundesrepublik Deutschland (23. Mai) sowie 30 Jahre Mauerfall und friedliche Revolution (9. November).

Der große Universalgelehrte Leonardo da Vinci starb vor 500 Jahren am 2. Mai und hinterließ der Welt nicht nur das Wandgemälde „Das Abendmahl“ (im Kloster Santa Maria delle Grazie), sondern auch die Mona Lisa. Am 14. September wäre darüberhinaus der 250. Geburtstag von Alexander von Humboldt.

Doch das Langenwetzendorfer Osterbrunnen-Team ist auf andere Feiertage konzentriert. Wir hoffen, dass zur Osterzeit wettertechnisch bessere Bedingungen herrschen als 2018. Da hatte der Winter die Aufbauarbeiten mächtig ausgebremst. Klamme Hände und kalte Füße ließen den Zeitplan Wanken. Doch 2019 könnte bereits der Frühling Einzug gehalten haben. Mitte/Ende April ist das nicht unwahrscheinlich. Wetter werden wir ganz bestimmt haben und auch die Wetterregel „Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist!“ wird zutreffen.

Der Zeitplan für den Aufbau der Osterbrunnen steht. Wir bauen den Osterbrunnen im Park am Donnerstag vor Gründonnerstag auf. Das ist der  11. April 2019. Die Osterbrunnen bleiben wie gewohnt bis eine Woche nach Ostersonntag stehen. Das ist der 28. April.
Das späte Osterfest bedeutet jedoch auch, dass die Osterbrunnen in dieser Saison definitiv nicht verlängert werden können – egal wie gut der Erhaltungszustand auch sein mag. Denn das verbastelte „Grünzeug“ muss mit aufs Hexenfeuer in der Walpurgisnacht am 30. April. Uns steht damit eigentlich nur Montag, der 29. April, zur Beräumung der Areale im Park und am Anger zur Verfügung.