Steckbrief der Langenwetzendorfer Osterbrunnen

steckbrief-osterbrunnen-langenwetzendorf

  • Anzahl: 2 Stück
  • Standzeit: voraussichtlich zwei Wochen
    • Aufbau: Donnerstag vor Gründonnerstag (eine Woche vor Ostern)
    • Abbau: Montag nach Ostermontag (eine Woche nach Ostern)
    • Hinweis: Je nach Erhaltungszustand können die Osterbrunnen auch länger stehen. Das Team versucht immer, die Brunnen so lange es geht zu halten. Auf der Website wird eine Verlängerung so schnell wie möglich bekanntgegeben. Auch wird informiert, wenn es Probleme gibt.
  • Seit: 2002 (im Park) bzw. 2003 (am Anger)
  • Verantwortlich:
    • die Senioren und Jugendlichen der Begegnungsstätte in Langenwetzendorf
    • Bauhof der Gemeinde
    • Familie Scholz
  • Parkplätze: vorhanden
    • Am Parkareal einige wenige Parkplätze (vor allem für die Anwohner)
    • Aber kaum 100 m weiter steht der Penny-Parkplatz zur Verfügung
    • Der Anger wurde als Buswendeschleife ausgebaut. Es stehen zwar auch hier Parkplätze zur Verfügung, doch ist der Anger ebenfalls problemlos fußläufig vom Penny-Parkplatz aus zu erreichen (ca. 500 m)
    • Weitere Parkplätze im Ort:
      • Parkplatz unterhalb des Parkhaupteinganges
      • Fabrikhof
      • Parkplatz vor der Schule
  • Barrierefreiheit:
    • Für Menschen mit (Geh-)Behinderungen ist der Osterbrunnen verhältnismäßig gut erreichbar. Sowohl das Parkgelände als auch das Areal am Anger  sind weitgehend barrierefrei. Die Wege im Park sind leicht aufgeschottert. Größere Absätze gibt es jedoch nicht. Am Anger ist alles gepflastert. Sowohl am Anger als auch im Park laden Bänke zum Verweilen ein.
  • Anzahl an Eiern: weit über 2000 Stück
    • Brunnen im Park: ca. 1500 Eier
    • Brunnen am Anger: ca. 450 Eier
    • sowie eine unbestimmte Anzahl X im Gelände (Büsche, Eierbäume, …)
  • Besonderheiten:
    • Eine mittlerweile recht große Hasenschar tummelt sich auf dem Gelände. Unterstützt werden die Osterhasen von den treuen Hennen aus der Legefraktion.

 

Die Gemeinde Langenwetzendorf (Kreis Greiz/Thüringen) schmückt sich seit dem Jahre 2002 in der Osterzeit mit zwei liebevoll gestalteten Osterbrunnen. Einer der Osterbrunnen steht im Park, der andere Osterbrunnen befindet sich am Anger. Anders als in Franken werden die Langenwetzendorfer Osterbrunnen bereits am Donnerstag eine Woche vor Gründonnerstag aufgestellt. Von da an können die Brunnen mindestens 14 Tage bewundert werden – wenn es die Witterung und der Erhaltungszustand zulassen auch länger, denn leider sind die „echten“ Osterbrunnen vergänglich.

Auf der Website „Osterbrunnen in Langenwetzendorf“ der Familie Scholz kann man dagegen die „virtuellen“ Osterbrunnen das ganze Jahr über bewundern und auch die verschiedenen Jahre miteinander vergleichen. Hier wird ebenso deutlich, dass jedes Jahr etwas neues hinzukommt. Mittlerweile hat sich das Ensemble zum Osterpark in Langenwetzendorf entwickelt. Im Langenwetzendorfer Osterpark versammelt sich wahrscheinlich Thüringens größte Osterhasenschar.

Die Idee für diesen Osterschmuck brachten die Langenwetzendorfer Senioren 2001 von einer Osterbrunnenrundfahrt in Franken mit. Dort wurde beschlossen, dass dieser Schmuck dem Ort gut zu Gesicht stände. Im Jahr darauf wurde mit vereinten Kräften von jung und alt der erste Langenwetzendorfer Osterbrunnen aufgestellt und diese Tradition in den darauffolgenden Jahren fortgesetzt.

Die Langenwetzendorfer Osterbrunnen ziehen jedes Jahr viele Besucher von nah und fern an. Einige kommen auch, um sich Anregungen für einen Osterbrunnen in ihrem Ort zu holen. So kommt es, dass in Thüringen immer mehr Gemeinden diesen Brauch aufgreifen, sodass man für eine Osterbrunnenrundfahrt nicht mehr unbedingt ins Fränkische fahren muss.

Leider mussten in den letzten Jahren aus gesundheitlichen Gründen mehr und mehr Veteranen das Langenwetzendorfer Osterbrunnen-Team verlassen. Neuer Nachwuchs ließ sich bislang nicht begeistern. In all den Jahren ist es Familie Scholz jedoch gelungen, mit vereinten Kräften die Lücke auszufüllen und die Tradition im Ort aufrechtzuerhalten. Wichtigste Voraussetzung dafür: eine enge Zusammenarbeit mit dem Bauhof.
Wie lange das noch gelingen wird, wissen wir nicht.

 

Da Besucher zwar nicht neugierig sind, aber immer gerne alles wissen wollen 😉,
gibt es hier einen kleinen Überblick:

Was gibt es wo zu sehen und wer ist dafür zuständig?

Osterbrunnen am Anger

  • Zuständigkeit: komplett Familie Scholz
  • Aufbau seit 2003 in den Farben gelb und blau
  • Hasen:
    • Familie Mümmelmann
    • Schaukelliesel
    • Willy mit seinem Kipper
    • Gärtner
    • Waschfrau
  • kleine Osterkrone (ein buntes Erbstück aus Zeulenroda)
  • Ostereier-Windspiel
  • zwei große Ostereierbäume (gelb & blau)
  • diverse Hühner

 

Osterpark

  • Osterkrone auf dem Parkbrunnen
    • Zuständigkeit: Begegnungsstätte in Zusammenarbeit mit dem Bauhof
    • Aufbau seit 2002 in den Farben gelb und rot
  • Schauvitrine mit Spendenbox
    • seit 2018
    • Fenster beschafft von Herrn Adler auf Wunsch von Familie Scholz
    • hergerichtet von Herrn Voigt vom Bauhof
    • eingedeckt von Dachdecker-Fachbetrieb Steinmüller
    • Wechselnde Exponate
      • oberstes Fenster:
        – Klöppelfrauen (2018, 2019 und 2021)
        – Familie Scholz gemeinsam mit Osterbrunnen-Fans (2022)
      • mittleres Fenster:
        – Familie Scholz
      • unteres Fenster:
        – Familie Scholz
  • Hasen
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
      • Hasenfamilie (seit 2003)
      • Meister Lampe & Azubi (seit 2004)
      • Hannah mit Lasse im Kinderwagen (seit 2007)
      • Hasenschule (seit 2007)
      • Kaffeetafel (seit 2019, Herrichtung von Tisch & Bank durch Herrn Voigt vom Bauhof)
      • Nachwuchsfeuerwehr (2022, in Zusammenarbeit mit der Jugendfeuerwehr)
      • Maler „Pablo“
      • Faulenzer „Julio“
      • Versuchsbeet (2019)
      • „Roller-Gang“
      • Sportler
      • Strickfrau
      • und noch einige mehr
  • große Stil-Eier
    • seit 2019
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • Serie 1: von Impressionismus bis Expressionismus
    • Serie 2: Stups
  • Matroschkas
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • seit 2021
  • Bildertafeln
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • seit 2019
  • Regenbogen
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • seit 2022
  • Bügelperlen-Ostereier
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • seit ca. 2017
  • Funkelnde Pailletteneier
    • „Erbstücke“ aus Greiz
    • Restauriert von Familie Scholz
    • seit ca. 2019/2020
  • Hühner
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
    • seit: ca. 2007
  • Eier-Windspiel mit Sprüche-Eiern
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
  • Eierbäume
    • Zuständigkeit: Familie Scholz
  • einmalige Aktionen (wird es in der Form nicht regelmäßig geben)
    • Ostereiergalerie mit Transparentpapier-Ostereiern
      • Ostersaison: 2021
        (wegen MDR-Dreh und dem Einbinden von Kindergarten & Schule)
      • Initiatoren: Familie Scholz
      • Umsetzung: Familie Scholz mit Unterstützung von Familie Marco Ehlert und Nicole Göppner sowie der Bereitstellung der „Zaun-Galeriefläche“ durch Familie Haun und Familie Siegel

 

Ein Hinweis in eigener Sache:

Eigentlich finden wir es als Familie Scholz übertrieben, einzelne Werkstücke auszuzeichnen mit „stammt von XY“. Man nimmt sich damit selbst ein Stück weit den Spaß, seine eigenen Arbeiten neu zu entdecken und zu suchen, wo ist es am Ende gelandet.

Aber es gibt wohl einige Langenwetzendorfer Mitbürger, die darauf extrem viel Wert legen. Deswegen haben wir es, so gut es geht, „aufgedröselt“. Bei der schieren Masse ist das allerdings ein schwieriges Unterfangen. Wir bitten daher um Nachsicht, falls uns ein Fehler unterlaufen ist. Weitere Hinweise nehmen wir selbstverständlich gern entgegen und werden die Änderungen so schnell es geht durchführen.
Für die Auflistung, welche Eier von wem in der Osterkrone auf dem Parkbrunnen stecken, sind wir nicht zuständig. Wer das wissen möchte, wendet sich bitte an die Begegnungsstätte.