Ostern 2017

Die Langenwetzendorfer Spatzen pfeifen es schon längst von den Dächern: Im Hintergrund sind die Osterhasen-Heinzelmännchen erwacht und haben ihre Arbeit aufgenommen, damit in der Osterzeit wieder zwei Schmuckstücke samt Drumherum den Ort zieren können.

Wenn alles nach Plan läuft, wird es also auch 2017 wieder die Langenwetzendorfer Osterbrunnen geben. Mehr können wir aber an dieser Stelle noch nicht verraten.

Auch 2017 gibt es wieder zahlreiche Jubiläen. Beispielsweise wäre John F. Kennedy am 29. Mai 2017 100 Jahre alt geworden. Am 31. Oktober wird deutschlandweit an 500 Jahre Reformation erinnert, denn Luthers Thesenanschlag in Wittenberg jährt sich dann zum 500. Mal. Damit endet die Lutherdekade, aber auch in den nächsten Jahren wird man in unserer Region, dem Lutherland, nicht an dem großen Theologen und Reformator vorbeikommen.

Außerdem ist 2017 laut chinesischem Kalender das Jahr des Feuer-Hahns. Das passt ja irgendwie zur aktuellen weltpolitischen Großlage. Da wollen wir mal hoffen, dass der eitle „Gockel“ im Weißen Haus bis Ostern nicht per Twitter Amok gelaufen ist. Aber von solch weltpolitischem Firlefanz lässt sich das Langenwetzendorfer Osterbrunnen-Team nicht beeindrucken. Wir haben unseren Fahrplan und den ziehen wir einfach durch. Hier die Eckdaten für Ostern in diesem Jahr:

Wie immer erfolgt der Aufbau der Langenwetzendorfer Osterbrunnen am Donnerstag vor Gründonnerstag. Das Datum fällt demnach auf den 06. April 2017. Die Osterbrunnen werden, wenn es die Witterung und der Erhaltungszustand zulassen, mindestens 14 Tage zu besichtigen sein und frühestens am Montag nach Ostermontag abgebaut. Das wäre der 24. April 2017.

Übrigens … So ganz nebenbei … Wir feiern Jubiläum. Zum 15. Mal wird der Osterbrunnen im Langenwetzendorfer Park nun schon geschmückt.